Ersatzübung im Bergwachtzentrum

8. Juli 2021
Großübung am Blomberghaus mußte abgesagt werden

Eigentlich sollte , wie in der Presse angekündigt, heute am Blomberghaus eine groß angelegte Gemeinschaftsübung mit den Feuerwehren aus Bad Heilbrunn, Wackersberg, Oberfischbach und der Bergwacht stattfinden. Mit eingeplant waren auch die Flughelfer aus unserem Landkreis die einen Hubschrauber, beim Wassertranport in einem Außenlastbehälter und dem Entleeren in einen Auffangbehälter, unterstützen sollten. Der anhaltende Regen und die damit verbundenen schlechten Sichtverhältnisse ließen keinen Flugbetrieb zu, so dass die Übung abgesagt werden mußte. Erfreulicher Weise konnten wir das Bergwachtzentrum nutzen und dort unseren Übungsauftrag, Menschenrettung über tragbare Leiteren, im Trockenen ausführen. Dabei wurde eine Verpuffung mit mehren vermißten Personen angenommen, die aus dem Dach des Übungsgebäudes gerettet werden mußten. Auch eine Rettung einer verletzten Person die nur mit der Rettungswanne über die Steckleiter gerettet werden konnte, war zu meistern. Mit 4 eingesetzten Trupps kamen auch die Atemschutzgeräteträger nicht zu kurz. Der eingesetzte Löschzug bestand aus dem ELW, der Drehleiter und zwei Löschgruppenfahrzeugen. Für den Abtranport des verwendeten Materials kam noch der Gerätewagen Logistig zum Einsatz.