Schwerer Verkehrsunfall auf der B 13 Nähe Gewerbegebiet

Um 06:33 alarmierte uns die Leitstelle zusammen mit den Kameraden aus Reichersbeuern zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. Als Unfallstelle war die B 13 bei Allgau angegeben worden. Tatsächlich war ein Fahrzeug auf der B 13 zwischen den Abzweigen Greiling und Reichersbeuern von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Wir fanden eine Person neben dem Fahrzeug liegend für die leider jegliche Hilfe zu spät kam. Weil nicht bekannt war ob sich evtl. noch eine weitere Person im Fahrzeug befand, wurde die nähere Umgebung abgesucht. Nachdem die Unfallursache nicht bekannt war wurde zur Klärung ein gutachter hinzugezogen, was für uns bedeutete die B 13 in beide Fahrtrichtungen auf längere Zeit zu sperren. Dabei übernahmen wir aus südlicher Richtung die Ableitung des Verkehrs an der Kreuzung Flinthöhe in Richtung Waakirchen und die Sperre der B 13 in Richtung Holzkirchen bei der Einmündung der Allgaustraße. Ebenso sicherten wir die Unfallstelle entsprechend ab. Nach 3 1/2 Stunden konnten wir die Absperrungen aufheben.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung über analoge Meldeempfänger 207
Einsatzstart 31. Juli 2021 06:33
Mannschaftstärke 22
Einsatzdauer 3 1/2 Std.
Fahrzeuge ELW 1
LF 20
VS-L
Alarmierte Einheiten FF Bad Tölz
FF Reichersbeuern
FF Sachsenkam nachalarmiert
Rettungsdienst
Polizei