Schwerer Verkehrsunfall auf der B 13 bei Allgau

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden wir um 14:55 Uhr zusammen mit unseren Kameraden aus Reichersbeuern alarmiert. Auf der B 13 bei Allgau geriet ein Kleinlastwagen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit 2 entgegen kommenden Fahrzeugen. Dabei wurden 3 Personen schwer verletzt, von denen einer mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklink nach Murnau geflogen wurde. Eine der Personen war in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Mit dem Rettungsspreitzer öffneten die Kameraden aus Reichersbeuern die Tür, so dass der Rettungsdienst dann die weitere Versorgung übernehmen konnte. Die Mannschaft von unserem Rüstwagen stand während der technischen Hilfeleistung in Bereitschaft. Aus Richtung Sachsenkam übernahmen die Kameraden von unserem ELW die Straßensperre. Südlich der Einsatzstelle leitete die Mannschaft des LF 20/16 den Verkehr über Reichersbeuern auf die B 472 um.

https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/reichersbeuern-ort101185/unfall-b13-bad-toelz-reichersbeuern-drei-schwerverletzte-90803929.html


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung über analoge Meldeempfänger 207
Einsatzstart 14. Juni 2021 14:55
Mannschaftstärke 15
Einsatzdauer 2,5 Std.
Fahrzeuge ELW 1
LF 20
RW 2
Alarmierte Einheiten FF Bad Tölz
FF Reichersbeuern
Rettungsdienst
Polizei