Schwerer Verkehrsunfall - St 2072, Nähe Roßwies

Um 14:41 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren aus Ellbach und Hechenberg zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2072 alarmiert. Laut Leitstelle sei Nähe Staubachhof ein PKW mit einem LKW zusammengestoßen, bei dem eine Person eingeklemmt sei.
Die tatsächliche Unfallstelle befand sich dann zwischen Roßwies und dem Abzweig nach Hechenberg. In einem VW-Golf fanden wir eine verletzte Personen vor, die durch den Aufprall im PKW eingeklemmt war. Der LKW selbst stand etwa 100m weiter neben der Fahrbahn. Der Fahrer war augenscheinlich unverletzt.
Mit dem Rettungsspreizer konnten wir die beiden Personen rasch aus ihrem Fahrzeugwrack befreien und dem Rettungsdienst übergeben. Während der Rettungsmaßnahme wärmten wir die Verletzten mit zwei Halogenscheinwerfern. Die Feuerwehr Ellbach kümmerte sich um den LKW und kontrollierte, ob Betriebsmittel auslaufen. Wegen der notwendigen Vollsperrung leitete die Feuerwehr Hechenberg den Verkehr in Richtung Bad Tölz über Kirchbichl um.  Die Sperrung in Richtung Geretsried übernahm ein Fahrzeug unserer Wehr. Nach 1 1/2 Stunden war der Einsatz beendet.
Dazu schreibt der Tölzer Kurier.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung über analoge Meldeempfänger
Einsatzstart 4. Februar 2019 14:41
Mannschaftstärke 21
Einsatzdauer 14:41
Fahrzeuge ELW 1
TLF 16/25
LF 20/16
RW 2
Alarmierte Einheiten FF Bad Tölz
FF Ellbach
FF Hechenberg
Rettungsdienst
Polizei