Schwerer Verkehrsunfall - B 472 Höhe Reichersbeuern

Um 11:24 wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 472 zwischen Reichersbeuern und Waakirchen alarmiert. Etwa auf Höhe der Schrebergärten war es zu einem Frontalzusammenstoß eines VW-Polo und einem Mitsubishi Grandis gekommen, bei dem die drei Insassen des Polos eingeklemmt und zum Teil lebensgefährliche verletzt wurden. Mit einem Rettungsspreizer und einem Rettungszylinder befreiten wir zusammen mit den Kameraden der Feuerwehr Reichersbeuern die Verletzten. Die ebenfalls angerückten Kameraden aus Waakirchen sperrten die B 472 bei der Auffahrt der Deponie. Kameraden der FF Reichersbeuern übernahmen die Absperrung aus Richtung Waakirchen. Ein Fahrzeug unserer Wehr leitete den Verkehr Richtung Miesbach bereits am Flintcenter über die B 13 um. Mit dem Rettungshubschrauber „Christoph Murnau“  wurde eine schwer verletzte Person ins Unfallkrankenhaus nach Murnau geflogen. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen, so dass die Sperrung der B 472 durch die Kräfte der Feuerwehren bis gegen 15:00 Uhr aufrechterhalten werden musste.

Mehr zum Unfall im Tölzer Kurier


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung über analoge Meldeempfänger
Einsatzstart 5. Januar 2019 11:24
Mannschaftstärke 18
Einsatzdauer 3 Std.
Fahrzeuge ELW 1
TLF 16/25
LF 20/16
VS-L
RW 2
Alarmierte Einheiten FF Bad Tölz
FF Reichersbeuern
FF Waakirchen
Rettungsdienst
Polizei