Brand nach Explosion

Um 22:12 wurden wir zu einem Wohnhausbrand nach einer Explosion alarmiert. Beim Eintreffen stand ein Kellerraum in Vollbrand. Sieben Personen mit unterschiedlichen Verletzungen hatten sich bereits in Sicherheit gebracht und wurden anschließend vom Rettungsdienst versorgt.
Über eine Aussentreppe und ein geborstenes Fenster konnten wir den Brand mit 2 C-Rohren und einem Schaumwassergemisch schnell unter Kontrolle bringen. Zeitgleich wurde der Keller sowie das Treppenhaus mit jeweils einem Hochleistungslüfter entraucht. Um 00:20 Uhr war der Einsatz beendet.
Der entstandene Sachschaden dürfte mehrere zehntausend Euro betragen.
Die Verpuffung mit dem anschließenden Brand wurde vermutlich beim Hantieren mit einem Ethanol-Ofen ausgelöst.
Die Kriminalpolizei ermittelt.

Lesen Sie auch im Tölzer Kurier:
Brandursache - lesen Sie im Tölzer Kurier
 


Einsatzart Brand
Alarmierung über analoge Meldeempfänger
Einsatzstart 23. Oktober 2018 22:12
Mannschaftstärke 48
Einsatzdauer 2 Std.
Fahrzeuge ELW 1
MTW
TLF 16/25
DLK 23/12
LF 20/16
LF 16-TS
PKW
LKW <7,5t
Alarmierte Einheiten FF Bad Tölz
Rettungsdienst
Polizei