Advent , Advent ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier

24. November 2017
und dann steht die Feuerwehr vor der Tür.

Immer wieder kommt es in der „staden Zeit“ zu Wohnungsbränden, weil sich durch Kerzen die trockene Weihnachtsdekoration entzündet hat. Damit Ihnen der Besuch Ihrer Feuerwehr erspart bleibt haben wir einige wichtige Hinweise für Sie zusammengestellt.

  • Verwenden Sie nur frisch gebundene Adventskränze und stellen Sie diese nur auf einer nicht brennbaren Unterlage ab.
  • Verwenden Sie nur Kerzenhalter aus nicht brennbarem Material mit Wachsauffangschale, damit abtropfendes Wachs nicht auf die Zweige läuft. Achten Sie auf eine sichere und senkrechte Befestigung der Wachskerzen.
  • Bleiben Sie immer im Zimmer, solange die Kerzen brennen.
  • Löschen Sie die Kerzen, bevor Sie der „Fernsehschlaf“ übermannt.
  • Besondere Vorsicht ist bei Anwesenheit von Kleinkindern und Haustieren geboten.
  • Zünden Sie keine Kerzen auf trockenen Kränzen mehr an. Trockene Zweige brennen explosionsartig ab und stellen deshalb ein großes Brandrisiko dar.
  • Halten Sie ein Gefäß mit Wasser, z.B eine Bodenvase, bereit.